Straßengold

Street Art ist überall sichtbar, aber wie kann man Street Art nicht nur sichtbar, sondern auch verständlich machen? strassengold.org hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieser Frage auf den Grund zu gehen und Kunstinteressierten endlich eine Möglichkeit zu geben, unmittelbar vor Ort etwas über ein Kunstwerk und dessen Künstler zu erfahren. Personalisierte QR-Codes als Analog-Digital- Schnittstelle erlauben in Verbindung mit mobilen Devices wie Smatphones und Tablets einen direkten Zugriff auf Künstlerdaten und das auf der Straße, direkt am Kunstwerk. Die Künstlerdaten sind auf der Plattform strassengold.org frei zugänglichen. Ganz dem freien Geist der Kunst entsprechend, kann jeder Mensch in jeder Stadt dieser Welt ein Teil von strassengold.org werden, sofern ein Künstlersteckbrief mit Code auf dieser Seite hinterlegt ist. So besteht für jeden die Möglichkeit, sich den QR-Code eines Künstlers auszudrucken und an einem ihm bekannten Kunstwerk in seiner Nähe anzubringen. So entsteht ein ganz neues interaktives Netzwerk. Im Rahmen von CityLeaks veranstaltet strassengold.org eine Ausstellung in den Räumen des Kulturbunkers und zeigt dort Werke von Street Artist, so wie sie auf der Straße zu finden sind und nicht wie sie für den Kunstmarkt aufbereitet werden.

Die Austellung findet in Kooperation mit dem Kulturbunker Köln Mülheim statt.


Öffnungszeiten / Veranstaltungen:
04.09. 19:00 Uhr: Vernissage
05. – 06.09. 15:00-21:00 Uhr
ab 07.09.: täglich 17:00-21:00 Uhr