Mittwochsmaler & Friends

murals

  • Mittwochsmaler_Cityleaks2015_Köln_KarlaWindberger(7)
  • Mittwochsmaler_Cityleaks2015_Köln_KarlaWindberger(2)
  • Mittwochsmaler_Cityleaks2015_Köln_KarlaWindberger(4)
  • Mittwochsmaler_Cityleaks2015_Köln_KarlaWindberger(3)
  • Mittwochsmaler_Cityleaks2015_Köln_KarlaWindberger(5)

Mittwochsmaler

WANN
22. – 28. August
WO
Brückenpfeiler Neusserstr. / Mehrheimer Str.

Seinen Ruf als unerwünschte Schmiererei hat Graffiti unter dem Großteil der Kölner schon lange verloren. Großflächige Fantasiegestalten, Comic-Bilder oder bunte Schriftzüge zieren inzwischen unzählige Hausfassaden, Bahnstationen und Brückenpfeiler. Einen großen Beitrag dafür leistete die Initiative „MittwochsMaler“. Das seit 2005 bestehende „Graffiti- und Jugendkunstprojekt“ bietet jungen Sprayern die Möglichkeit, sich kreativ auszuleben, legal im öffentlichen Raum zu verewigen und so ihre Stadt aktiv mitzugestalten. 2013 startete erstmalig die Gestaltung der Hochbahnpfeiler der KVB-Straßenbahnlinie 13 als jugendkulturpädagogisches Projekt in Kooperation mit dem City Leaks Urban Art Festival und bildete damit den Auftakt zur Gestaltung des öffentlichen Raums durch Graffiti im Auftrag der Stadt Köln. Seither wurden insgesamt neun Pfeiler im Abschnitt Neusser Str./Gürtel bis hin zum Niehler Kirchweg gestaltet. Im Jahr 2015 steht der Bereich zwischen Neusser Str./Gürtel und Merheimer Straße auf dem Plan. Die MittwochsMaler sind insbesondere in den Stadtteilen Nippes, Niehl und Bilderstöckchen aktiv und im OT Luckys House in Köln-Bilderstöckchen beheimatet. Träger der Initiative ist der Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) e.V.